Imprägnierungen

Verfahren zum Durchtränken von porösen Baustoffen (Holz, Stein, Putz), um diese flammfest, undurchlässig gegen Wasser (Hydrophobiermittel) oder Öl oder beständig gegen Schimmel- oder Pilzbefall zu machen. Imprägnierungen dienen auch zur Egalisierung und Verminderung der Saugfähigkeit des Untergrundes für nachfolgende Zwischenanstriche.