Designbodenbeläge


Bei den Designbodenbelägen handelt es sich um hochwertige heterogene PVC - Bodenbeläge auf Basis einer phototechnischen Reproduktion mit einer transparenten Nutzschicht und einer werkseitig aufgebrachten Polyurethan-Vergütung. Ihren Ursprung haben die Designbodenbeläge im Laden- und Gewerbebau, wo Sie aufgrund Ihrer hohen Strapazierfähigkeit und realistischen Optik, heutzutage fast überall in privaten Wohnräumen zum Einsatz kommen.

Sie werden nicht als Rollen- oder Bahnenware geliefert, sondern naturgetreu in einzelnen Planken / Fliesen, sodass nach dem Verlegen ein täuschend echter Einzeleindruck entsteht, da tatsächlich jedes Element einzeln verlegt wird. Neben täuschend echten Holz-, Stein-, Metall-, Schiefer- und Marmorstrukturen wird eine zeitlose Ausstrahung im perfekten anspruchsvollen Design erzeugt. Dadurch wird eine authentische innivative Wirkung erzeugt.

Dieser Effekt kann noch durch Bordüren, Intarsien, Fugenstreifen oder auch durch reproduktionsfähige Vorlagen für Logos (Firmenlogos) verstärkt werden. Die Designbodenbeläge sind Hartbeläge, die einen besonderen Gehkomfort entgegen von weichen PVC Böden oder auch Laminatböden aufweisen. Sie haben bessere Trittschalldämmwerte und sind für Fußbodenheizungen geeignet.


Vorteile auf einen Blick:

- extrem strapazierfähig
- angenehmes Begehgeräusch - kein Klack-Effekt
- einfache Reinigung im Feuchtwischverfahren
- einfache und saubere Verarbeitung und Verlegung
- geeignet für Fußbodenheizung (bis max. 27°C)
- niedrige Einbauhöhe (2-5mm) und geringes Eigengewicht


Weitere Informationen bei den Herstellern:

www.objectflor.de
www.expona-flooring.com
www.joka.de
www.forbo-flooring.de

   

   

   

    

 

Fotos Copyright Expona